2% Skonto
bei Vorkasse
Kauf auf
Rechnung
Viele Artikel
versandkostenfrei
Viele Artikel
sofort lieferbar
Sicherer
Einkauf
Persönliche Fachberatung

Telefon Kontakt

+49 2266 - 479998-0

WhatsApp Kontakt

+49 174 8134392

Mo. - Do.07:30 - 17:00 Uhr
Fr.07:30 - 16:00 Uhr

E-Mail Kontakt

kundenservice@hawego.de

Kontakt hinzufügen

Kontaktdaten (V-Card)

Motorradschienen

Die Motorradschiene hilft beim Verladen von einspurigen Fahrzeugen wie Motorrädern und Rollern. Bei paarweiser Verwendung lassen sich damit auch andere, nicht zu schwere Fahrzeuge und Geräte ohne große Mühen auf Ladeflächen schieben.

Seite 1 von 1
Altec Alu Auffahrrampe ABS

Verladeschiene mit Rand - Breite 230 mm

Artikelnummer: AL-C-082.00.004

Länge: 1000 - 3000 mm
Höhendifferenz: 130 - 810 mm
Belastung: 175 - 350 kg
zzgl. bis zu 3,77 € Versandkosten
Lieferzeit 2-5 Arbeitstage
UVP 100,60 € (Sie sparen 4,10 €) 96,50 €
inkl. 19% MwSt.
zzgl. bis zu 3,77 € Versandkosten
Zu den Ausführungen (5)
Altec Alu Auffahrrampe AOG 220

Verladeschiene ohne Rand - Breite 220 mm - Höhe 40 mm

Artikelnummer: AL-C-040.01.009

Länge: 1505 - 2975 mm
Höhendifferenz: 230 - 830 mm
Belastung: 220 - 500 kg
zzgl. bis zu 6,27 € Versandkosten
Lieferzeit mehr als 3 Wochen
UVP 167,20 € (Sie sparen 6,70 €) 160,50 €
inkl. 19% MwSt.
zzgl. bis zu 6,27 € Versandkosten
Zu den Ausführungen (4)
Altec Alu Auffahrrampe ABS-F faltbar

faltbare Verladeschiene mit Rand - Breite 230 mm

Artikelnummer: AL-C-082.55.005

Länge: 1485 - 2985 mm
Höhendifferenz: 210 - 810 mm
Belastung: 150 - 250 kg
zzgl. bis zu 6,63 € Versandkosten
Lieferzeit 2-5 Arbeitstage
UVP 176,70 € (Sie sparen 7,10 €) 169,60 €
inkl. 19% MwSt.
zzgl. bis zu 6,63 € Versandkosten
Zu den Ausführungen (4)
Altec Alu Auffahrrampe AOS 200 - Höhe 60 mm

Verladeschiene ohne Rand - Breite 200 mm

Artikelnummer: AL-C-081.01.008

Länge: 1505 - 2975 mm
Höhendifferenz: 230 - 830 mm
Belastung: 155 - 435 kg
zzgl. bis zu 4,78 € Versandkosten
Lieferzeit 2-5 Arbeitstage
UVP 127,30 € (Sie sparen 5,10 €) 122,20 €
inkl. 19% MwSt.
zzgl. bis zu 4,78 € Versandkosten
Zu den Ausführungen (4)
Altec Alu Auffahrrampe AOS-F 200 faltbar

faltbare Verladeschiene ohne Rand - Breite 200 mm

Artikelnummer: AL-C-081.55.009

Länge: 2045 - 3025 mm
Höhendifferenz: 320 - 840 mm
Belastung: 145 - 255 kg
zzgl. bis zu 9,93 € Versandkosten
Lieferzeit 2-5 Arbeitstage
UVP 264,80 € (Sie sparen 10,60 €) 254,20 €
inkl. 19% MwSt.
zzgl. bis zu 9,93 € Versandkosten
Zu den Ausführungen (3)
Altec Alu Auffahrrampe AOH 200

Leichte Auffahrschiene ohne Rand - Breite 200 mm - Höhe 40 mm

Artikelnummer: AL-C-081.33.000

Länge: 1470 - 2450 mm
Höhendifferenz: 180 - 700 mm
Belastung: 130 - 205 kg
zzgl. bis zu 3,42 € Versandkosten
Lieferzeit 2-5 Arbeitstage
UVP 91,00 € (Sie sparen 3,60 €) 87,40 €
inkl. 19% MwSt.
zzgl. bis zu 3,42 € Versandkosten
Zu den Ausführungen (3)
Altec Alu Auffahrrampe ABS-Z 2-fach faltbar

2-fach faltbare Verladeschiene mit Rand - Breite 230 mm

Artikelnummer: AL-C-082.66.001

Länge: 2025 - 3525 mm
Höhendifferenz: 290 - 960 mm
Belastung: 125 - 200 kg
zzgl. bis zu 9,33 € Versandkosten
Lieferzeit 2-5 Arbeitstage
UVP 248,70 € (Sie sparen 9,90 €) 238,80 €
inkl. 19% MwSt.
zzgl. bis zu 9,33 € Versandkosten
Zu den Ausführungen (3)
Seite 1 von 1
Zuletzt angesehen

Transporte vorbereiten mit der Motorradschiene

Motorräder lassen sich gut mit leichten Aluschienen verladen. Diese Schienen werden einfach an die Ladefläche gelegt und nach der Verladung wieder verstaut. Zur Handlichkeit trägt das mäßige Gewicht von meist weit unter zehn Kilogramm bei. In der Regel können eine, höchstens zwei Personen das Auf- und Abladen der Fahrzeuge mithilfe der Schiene durchführen.

Im Aufbau ähneln sich die meisten der angebotenen Schienen. Sie sind mit Breiten zwischen 200 und 300 Millimetern relativ schmal, da Zweiräder gewöhnlich keine breiten Reifen haben. Die Länge liegt im Bereich von etwa 1,5 bis 3,5 Metern – je nach Schienentyp und gewählter Ausführung. Je größer die zu überwindende Höhendifferenz, desto länger sollte die Schiene sein, denn mit dem Winkel steigt auch der Kraftaufwand beim Schieben und Halten des Fahrzeugs.

Belastbarkeit bei Motorradschienen sehr unterschiedlich

Die längsten Schienen sind vorgesehen für Höhendifferenzen bis rund einen Meter. Mit der Länge geht allerdings die Tragkraft der Schienen zurück, weil die Biegekräfte zunehmen. Je nach Anforderung kann die Tragkraft ein wichtiges Auswahlkriterium für die Schienen sein. Ein 50er-Roller von rund 100 Kilogramm Gewicht lässt sich mit jeder Schiene verladen.

Zum Verladen von schweren Maschinen ist eine Ausführung mit höherer Belastbarkeit erforderlich. Schwere Tourenmaschinen wie eine Honda Goldwing oder die Harley-Davidson Street Glide bringen es vollgetankt auf ein Gewicht von etwa 350 Kilogramm. Deren Verladung erfordert eine entsprechend kräftig gebaute Schiene.

Damit die Motorräder bei Nässe nicht rutschen, haben die Schienen ein geeignetes Profil, teilweise als Riffelung ausgeführt. Die meisten Motorradschienen, vor allem die schmalen Ausführungen, verfügen über einen breiten Rand. Der ist gerade bei Zweirädern hilfreich, denn durch die großen Lenkwinkel können sie leicht aus der Spur geraten. Motorräder mit ihren meist über 200 Kilogramm sind in solchen Situationen besser zu verladen, wenn der Rand sie in der Spur hält.

Motorradschienen auch paarweise verwendbar

Die Schienen lassen sich ebenso paarweise verwenden, beispielsweise zur Verladung von Quads, von Sackkarren oder anderer Ladung mit großen Rädern und Rollen. Bei dieser Anwendung genügen oft leichte Schienen, da sich das Transportgewicht auf zwei Schienen verteilt. Auch bei zweispurigem Transportgut kann sich ein Rand als vorteilhaft erweisen. Besonders beim Ausladen bleiben rollfähige Waren sicherer in der Spur.

Für den Transport auf kurzen Ladefläche stellen klappbare Motorradschienen die beste Lösung dar. Bei einer typischen Länge von rund zwei Metern lassen sie sich einmal oder sogar zweimal falten. So passen sie auf jeden Anhänger und jeden Transporter, der groß genug für ein Zweirad ist. Die Belastbarkeit dieser Schienen reicht bis etwa 200 oder 250 Kilogramm. Das genügt für leichte bis mittelschwere Maschinen.

Transporte vorbereiten mit der Motorradschiene Motorräder lassen sich gut mit leichten Aluschienen verladen. Diese Schienen werden einfach an die Ladefläche gelegt und nach der Verladung wieder... mehr erfahren »
Fenster schließen

Transporte vorbereiten mit der Motorradschiene

Motorräder lassen sich gut mit leichten Aluschienen verladen. Diese Schienen werden einfach an die Ladefläche gelegt und nach der Verladung wieder verstaut. Zur Handlichkeit trägt das mäßige Gewicht von meist weit unter zehn Kilogramm bei. In der Regel können eine, höchstens zwei Personen das Auf- und Abladen der Fahrzeuge mithilfe der Schiene durchführen.

Im Aufbau ähneln sich die meisten der angebotenen Schienen. Sie sind mit Breiten zwischen 200 und 300 Millimetern relativ schmal, da Zweiräder gewöhnlich keine breiten Reifen haben. Die Länge liegt im Bereich von etwa 1,5 bis 3,5 Metern – je nach Schienentyp und gewählter Ausführung. Je größer die zu überwindende Höhendifferenz, desto länger sollte die Schiene sein, denn mit dem Winkel steigt auch der Kraftaufwand beim Schieben und Halten des Fahrzeugs.

Belastbarkeit bei Motorradschienen sehr unterschiedlich

Die längsten Schienen sind vorgesehen für Höhendifferenzen bis rund einen Meter. Mit der Länge geht allerdings die Tragkraft der Schienen zurück, weil die Biegekräfte zunehmen. Je nach Anforderung kann die Tragkraft ein wichtiges Auswahlkriterium für die Schienen sein. Ein 50er-Roller von rund 100 Kilogramm Gewicht lässt sich mit jeder Schiene verladen.

Zum Verladen von schweren Maschinen ist eine Ausführung mit höherer Belastbarkeit erforderlich. Schwere Tourenmaschinen wie eine Honda Goldwing oder die Harley-Davidson Street Glide bringen es vollgetankt auf ein Gewicht von etwa 350 Kilogramm. Deren Verladung erfordert eine entsprechend kräftig gebaute Schiene.

Damit die Motorräder bei Nässe nicht rutschen, haben die Schienen ein geeignetes Profil, teilweise als Riffelung ausgeführt. Die meisten Motorradschienen, vor allem die schmalen Ausführungen, verfügen über einen breiten Rand. Der ist gerade bei Zweirädern hilfreich, denn durch die großen Lenkwinkel können sie leicht aus der Spur geraten. Motorräder mit ihren meist über 200 Kilogramm sind in solchen Situationen besser zu verladen, wenn der Rand sie in der Spur hält.

Motorradschienen auch paarweise verwendbar

Die Schienen lassen sich ebenso paarweise verwenden, beispielsweise zur Verladung von Quads, von Sackkarren oder anderer Ladung mit großen Rädern und Rollen. Bei dieser Anwendung genügen oft leichte Schienen, da sich das Transportgewicht auf zwei Schienen verteilt. Auch bei zweispurigem Transportgut kann sich ein Rand als vorteilhaft erweisen. Besonders beim Ausladen bleiben rollfähige Waren sicherer in der Spur.

Für den Transport auf kurzen Ladefläche stellen klappbare Motorradschienen die beste Lösung dar. Bei einer typischen Länge von rund zwei Metern lassen sie sich einmal oder sogar zweimal falten. So passen sie auf jeden Anhänger und jeden Transporter, der groß genug für ein Zweirad ist. Die Belastbarkeit dieser Schienen reicht bis etwa 200 oder 250 Kilogramm. Das genügt für leichte bis mittelschwere Maschinen.

schließen Newsletter
Bei Anmeldung jetzt 10€ Rabatt