2% Skonto
bei Vorkasse
Kauf auf
Rechnung
Viele Artikel
versandkostenfrei
Viele Artikel
sofort lieferbar
Sicherer
Einkauf
Persönliche Fachberatung

Telefon Kontakt

+49 2266 - 479998-0

WhatsApp Kontakt

+49 174 8134392

Mo. - Do.07:30 - 17:00 Uhr
Fr.07:30 - 16:00 Uhr

E-Mail Kontakt

kundenservice@hawego.de

Kontakt hinzufügen

Kontaktdaten (V-Card)

Solarbauer Schutzwand

Die Solarbauer Schutzwand ist eine der zuverlässigsten Absturzsicherungen für das Dach. Daher arbeiten nicht nur Solarteure unter dem Schutz dieser Vorrichtungen, die von Herstellern wie Layher Bautechnik verfügbar sind. Auch Dachdecker und Zimmerleute wissen das großflächige Auffangnetz zu schätzen.

Seite 1 von 1
Layher Solarbauer-Schutzwand

mit Schutznetz

Artikelnummer: LB-C-7034.100

Länge: 10,00 - 50,00 m
Höhe: 1,12 m
Gewicht: 65,2 kg
zzgl. bis zu 89,00 € Versandkosten
Lieferzeit 6-10 Arbeitstage
UVP 852,50 € (Sie sparen 42,60 €) 809,90 €
inkl. 19% MwSt.
zzgl. bis zu 89,00 € Versandkosten
Zu den Ausführungen (5)
Layher Solarbauer-Schutzwand TS

mit Schutznetz und Alu Teleskopsteg

Artikelnummer: LB-C-7034.100-TS

Länge: 10,00 - 50,00 m
Höhe: 1,12 m
Gewicht: 118,2 kg
zzgl. bis zu 109,00 € Versandkosten
Lieferzeit 6-10 Arbeitstage
UVP 1.885,10 € (Sie sparen 94,30 €) 1.790,80 €
inkl. 19% MwSt.
zzgl. bis zu 109,00 € Versandkosten
Zu den Ausführungen (5)
1 Bewertung (100% positiv)
Layher Solarbauer-Konsole

verzinkt

Artikelnummer: LB-7034.001

zzgl. 49,00 € Versandkosten
Lieferzeit 6-10 Arbeitstage
1 Bewertung (100% positiv)
UVP 102,50 € (Sie sparen 3,10 €) 99,40 €
inkl. 19% MwSt.
zzgl. 49,00 € Versandkosten
Zum Artikel
Layher Adapter für Solarbauer-Konsole

verzinkt

Artikelnummer: LB-7034.008

zzgl. 13,90 € Versandkosten
Lieferzeit 6-10 Arbeitstage
UVP 23,20 € (Sie sparen 0,70 €) 22,50 €
inkl. 19% MwSt.
zzgl. 13,90 € Versandkosten
Zum Artikel
Layher Blechdach-Solarkonsole

verzinkt

Artikelnummer: LB-7034.011

zzgl. 49,00 € Versandkosten
Lieferzeit 6-10 Arbeitstage
UVP 165,40 € (Sie sparen 5,00 €) 160,40 €
inkl. 19% MwSt.
zzgl. 49,00 € Versandkosten
Zum Artikel
Layher Stahl Seitenpfosten BS

mit Bügel und Schlaufe

Artikelnummer: LB-7904.030

zzgl. 49,00 € Versandkosten
Lieferzeit mehr als 3 Wochen
UVP 30,70 € (Sie sparen 0,90 €) 29,80 €
inkl. 19% MwSt.
zzgl. 49,00 € Versandkosten
Zum Artikel
Seite 1 von 1
Zuletzt angesehen

Solarbauer Schutzwand – bestens geeignet für Dachschrägen

Die Schutzwand ist die richtige Wahl, um eine temporäre Absturzsicherung am Dach anzubringen. Sie kommt an Satteldächern sowie an anderen geneigten Dächern zum Einsatz. Solarbauer Schutzwände reduzieren die Sturzgefahr und verhindern das Herunterfallen von großen Gegenständen wie Werkzeugen oder Dachziegeln. Die hohe Energieaufnahmefähigkeit von Solarbauer-Konsolen und Auffangnetzen bietet große Sicherheitsreserven, sollte es einmal zu einem Abrutschen kommen.

Die Solarbauer Schutzwand besteht aus der Konsole, den Seitenpfosten und dem Auffangnetz. Die Verankerung der Schutzwand am Dach erfolgt mit den Solarbauer-Konsolen. Zum Anbau schieben die Handwerker zunächst die unteren Ziegel nach oben. Danach werden die Konsolen in die freigelegten Dachstreben eingehängt. Darauf erfolgt das Fixieren der Konsole mit Spaxschrauben.

Solarbauer Schutzwand für sichere Arbeitswege

Die Konsole nimmt die Seitenpfosten auf, an denen wiederum die Auffangnetze befestigt werden. Nicht nur das: Die Solarbauer-Konsole dient auch als Basis für Holzbohlen oder Stege aus Aluminium. Dadurch entstehen sichere Standplätze und Gehwege für die Arbeiten am und auf dem Dach. Die Konsole aus verzinktem Stahl wiegt nur einige Kilogramm und lässt sich für die Montage gut handhaben. Als Zubehör für die Solarbauer-Konsole sind Adapter für verstellbare Gerüstböden erhältlich. Diese Böden werden einfach oben auf den Adapter gelegt. Ein außen angebrachter Winkel verhindert das Wegrutschen des Bodens.

Eine Alternative zu der Konsole für klassische Dächer ist die Blechdach-Solarkonsole. Diese Teile bilden die Basis für Absturzsicherungen auf Kalzip-, Wellblech- und Trapezblechdächern. Die Befestigung dieser Blechdachkonsolen erfolgt mit Schrauben.

In die Konsolen werden die Seitenpfosten eingesetzt. Diese dienen der Aufnahme der Auffangnetze und als Basis für Dielen aus Holz oder Alu. Die Seitenpfosten haben eine Höhe von gut einem Meter, um eine Geländerhöhe von einem Meter nicht zu unterschreiten. Das Gewicht der Stahlpfosten beträgt etwa 5 Kilogramm.

Auffangnetze mit hoher Energieaufnahme

Das in die Pfosten eingehängte Schutznetz ist eine zentrale Komponente für die Absturzsicherheit. Dafür werden Auffangnetze mit Abmessungen von häufig 5,0 Meter x 10,0 Meter und Maschenweiten von 100 x 100 Millimeter verwendet. Diese Netze müssen sehr hohe Sicherheitsstandards erfüllen, da sie im Ernstfall den Absturz von Personen verhindern. Die sicherheitstechnischen Bestimmungen dafür stehen in DIN EN 1263-1, während DIN EN 1263-2 die Montagehinweise umfasst. Netze mit einer derart hohen Energieaufnahme sind auch für den Seitenschutz verwendbar.

Die verwendeten Netze bestehen meist aus Polypropylen und weisen eine quadratische Maschenstellung auf. Auf der Oberseite der Auffangnetze befinden sich stets eine starke Abschlusskante sowie ein umlaufendes Randseil mit hoher Zugfestigkeit. Durch jenes erhält das Netz die erforderliche Spannung. Die in der Norm festgelegten Eigenschaften der Auffangnetze gewährleisten eine wirksame Absturzsicherung am Dach. Für Handwerksbetriebe birgt die Solarbauer Schutzwand den großen wirtschaftlichen Vorteil, dass sich mit ihr ein aufwendigeres Dachgerüst erübrigt. Die Sicherheit bleibt dabei uneingeschränkt gewährleistet. Eine ausgezeichnete Ergänzung zu dieser Schutzwand stellt ein Treppenturm dar. Mit ihm erfolgt auch der Aufstieg auf das Dach – mit optimaler Sicherung.

Solarbauer Schutzwand – bestens geeignet für Dachschrägen Die Schutzwand ist die richtige Wahl, um eine temporäre Absturzsicherung am Dach anzubringen. Sie kommt an Satteldächern sowie an... mehr erfahren »
Fenster schließen

Solarbauer Schutzwand – bestens geeignet für Dachschrägen

Die Schutzwand ist die richtige Wahl, um eine temporäre Absturzsicherung am Dach anzubringen. Sie kommt an Satteldächern sowie an anderen geneigten Dächern zum Einsatz. Solarbauer Schutzwände reduzieren die Sturzgefahr und verhindern das Herunterfallen von großen Gegenständen wie Werkzeugen oder Dachziegeln. Die hohe Energieaufnahmefähigkeit von Solarbauer-Konsolen und Auffangnetzen bietet große Sicherheitsreserven, sollte es einmal zu einem Abrutschen kommen.

Die Solarbauer Schutzwand besteht aus der Konsole, den Seitenpfosten und dem Auffangnetz. Die Verankerung der Schutzwand am Dach erfolgt mit den Solarbauer-Konsolen. Zum Anbau schieben die Handwerker zunächst die unteren Ziegel nach oben. Danach werden die Konsolen in die freigelegten Dachstreben eingehängt. Darauf erfolgt das Fixieren der Konsole mit Spaxschrauben.

Solarbauer Schutzwand für sichere Arbeitswege

Die Konsole nimmt die Seitenpfosten auf, an denen wiederum die Auffangnetze befestigt werden. Nicht nur das: Die Solarbauer-Konsole dient auch als Basis für Holzbohlen oder Stege aus Aluminium. Dadurch entstehen sichere Standplätze und Gehwege für die Arbeiten am und auf dem Dach. Die Konsole aus verzinktem Stahl wiegt nur einige Kilogramm und lässt sich für die Montage gut handhaben. Als Zubehör für die Solarbauer-Konsole sind Adapter für verstellbare Gerüstböden erhältlich. Diese Böden werden einfach oben auf den Adapter gelegt. Ein außen angebrachter Winkel verhindert das Wegrutschen des Bodens.

Eine Alternative zu der Konsole für klassische Dächer ist die Blechdach-Solarkonsole. Diese Teile bilden die Basis für Absturzsicherungen auf Kalzip-, Wellblech- und Trapezblechdächern. Die Befestigung dieser Blechdachkonsolen erfolgt mit Schrauben.

In die Konsolen werden die Seitenpfosten eingesetzt. Diese dienen der Aufnahme der Auffangnetze und als Basis für Dielen aus Holz oder Alu. Die Seitenpfosten haben eine Höhe von gut einem Meter, um eine Geländerhöhe von einem Meter nicht zu unterschreiten. Das Gewicht der Stahlpfosten beträgt etwa 5 Kilogramm.

Auffangnetze mit hoher Energieaufnahme

Das in die Pfosten eingehängte Schutznetz ist eine zentrale Komponente für die Absturzsicherheit. Dafür werden Auffangnetze mit Abmessungen von häufig 5,0 Meter x 10,0 Meter und Maschenweiten von 100 x 100 Millimeter verwendet. Diese Netze müssen sehr hohe Sicherheitsstandards erfüllen, da sie im Ernstfall den Absturz von Personen verhindern. Die sicherheitstechnischen Bestimmungen dafür stehen in DIN EN 1263-1, während DIN EN 1263-2 die Montagehinweise umfasst. Netze mit einer derart hohen Energieaufnahme sind auch für den Seitenschutz verwendbar.

Die verwendeten Netze bestehen meist aus Polypropylen und weisen eine quadratische Maschenstellung auf. Auf der Oberseite der Auffangnetze befinden sich stets eine starke Abschlusskante sowie ein umlaufendes Randseil mit hoher Zugfestigkeit. Durch jenes erhält das Netz die erforderliche Spannung. Die in der Norm festgelegten Eigenschaften der Auffangnetze gewährleisten eine wirksame Absturzsicherung am Dach. Für Handwerksbetriebe birgt die Solarbauer Schutzwand den großen wirtschaftlichen Vorteil, dass sich mit ihr ein aufwendigeres Dachgerüst erübrigt. Die Sicherheit bleibt dabei uneingeschränkt gewährleistet. Eine ausgezeichnete Ergänzung zu dieser Schutzwand stellt ein Treppenturm dar. Mit ihm erfolgt auch der Aufstieg auf das Dach – mit optimaler Sicherung.

schließen Newsletter
Bei Anmeldung jetzt 10€ Rabatt